| 
  • If you are citizen of an European Union member nation, you may not use this service unless you are at least 16 years old.

  • Social distancing? Try a better way to work remotely on your online files. Dokkio, a new product from PBworks, can help your team find, organize, and collaborate on your Drive, Gmail, Dropbox, Box, and Slack files. Sign up for free.

View
 

Bildungsburg

Page history last edited by RainerWasserfuhr 11 years, 2 months ago

alte bildungsburgen

Kurzer Scan der Parteiprogramme zum Thema "Bildung": ein Vakuum. Völlig unklar, was das ist.

 

(1) Generell: Bildung ist ganz ganz wichtig, Globalisierung, Rohstoff Wissen etc. Kapitelüberschrift in allen Parteiprogrammen.

 

(2) "Bildung" wird als reine Leerformel verwendet. Es ist nirgendwo eine Idee auszumachen, was das inhaltlich sein könnte oder sein sollte, im Jahr 2009. In diesen Programmen ist es etwas das irgendwie passiert, wenn (oder während?) man Schulen, Universitäten, Berufliche Bildung, Weiterbildung nutzt.

 

(3) Jede Partei hat eine Bildungsphilosophie, die sich in je einem positiven Satz zusammenfassen lässt: Bildung heißt den Schwachen zu helfen, die Lücke zu schließen, inklusive ausdrücklich digitale "Medienkompetenz" (SPD). Bildung heißt, gemeinsame Voraussetzungen für je individuelle "Leistung" zu schaffen (CDU). Bildung heißt Gründergeist,Optimismus und Ellenbogenfreiheit für die, die sich Bildung nehmen können (FDP). Bildung heißt, Benachteiligten dabei zu helfen, sich durchzukämpfen (Grüne).

 

(4) Ab da geht es dann darum, dass man Geld ausgeben muss. So wie die Programme aber sind, wird Geld gar nichts helfen. Es wird immer nur ins alte Bildungssystem gehen, und das funktioniert ganz grundsätzlich nicht mehr.

 

(5) Am konkretesten sind durchwegs die Aussagen zu Schulen: Das scheint weniger komplex zu sein. Es gibt einenn menschlichen Maßstab: Kinder, da kann jeder mitreden.  Aber auch da (mit bedingter Ausnahme der Grünen) kaum Konkretes.

 

Am meisten Klartext in einem YouTube-Statement Özdemirs, das auf der Grünen-Webseite für "Bildung" steht. Er sagt: Kämpft euch durch, gegen die Schule. Die Bildung hacken, indem man sie durchsteht. Sich weigern herausgefiltert zu werden. Aber auch hier wird jenseits der (immerhin) entschlossen vertretenen Idee, es so zu machen wie die Finnen und das dreigliedrige Schulsystem aufzulösen, nirgends klar, was "Bildung" heute genau sein könnte. Und vor allem: Ob und wie sie sich geändert hat in diesen jahren, gegenüber 1989, 1968, 1954 ...

 

 

 

von der bildungsburg

Schön viel Text...

 

über bildungsburg.net

über die Theorie

 

zum bildungsbürgernetz

...des Wandels. 

Comments (0)

You don't have permission to comment on this page.