| 
  • If you are citizen of an European Union member nation, you may not use this service unless you are at least 16 years old.

  • Stop wasting time looking for files and revisions. Connect your Gmail, DriveDropbox, and Slack accounts and in less than 2 minutes, Dokkio will automatically organize all your file attachments. Learn more and claim your free account.

View
 

PLE Minimalversion

Page history last edited by Martin Lindner 11 years, 3 months ago

Was sind die Standard-Arbeitstools (minimalistische Version)?

 

User-Sicht:

 

User gehen aus von ihrer PC-Perspektive:

A. Desktop > Ordner > Office

    Desktop > Office > Ordner

B. Browser > Startpage + Bookmarks > Webseiten

    Browser > Plugins + Bookmarklets > Web-Applikationen

C. Kommunikation > Clients (Mail, IM, Twitter) > Botschaften & Stimmen > Menschen & Profile

 

D. Mobile > Twitter > Kontakte

     Mobile > Widset >Mail

    --------------------------------------------------------

 

Nach Reihenfolge:

 

1. Lern-Stick einstecken (mit Mobile FF und Mobile OO)

2. Twitter: Lebenszeichen absetzen

3. Browser: TiddlyWiki = Offline-Startpage mit HILFE, mit HowTos,mit Links

 

 

1. Twitter (Der Metakanal, der einfach mitläuft). Zugleich: Das bin ich, die Person. Das Netzwerk.

2. Browser (FF mit Plugins): Hier kann ich clippen (nach tumblr oder WP). Und bookmarken. Was noch?

3. Wordpress Buddypress: Der Ort für die Gruppe. Hier liegen auch Howtos.

4. Wordpress Tumblelog: mit TagCloud?

5. Ein persönliches Dashboard (das was man automatisch sieht, wenn man in das PLE schlüpft — so wie iGoogle usw., oder wie MyBlogLog … kann FriendFeed das? schon lang nicht mehr gesehen.)

6. Social Bookmarking: Diigo

7. Clipping mit Zotero?

Plugins, kleine Elemente, Tools

- 43Things (spielerische Selbstverpflichtung)

- Tumblr (es muss einen Container geben, in den man alles Material, was man findet, ganz schnell hineinwerfen und taggen kann. Social Bookmarking ist da vielleicht schon zu avanciert.)

- persönliches WordPress Blog by Default (das wäre dann für die selbst erarbeiteten Bausteine: das ePortfolio quasi, das am Ende vorgezeigt werden kann)

- ein Wiki: ja, für Wikipedia-artige gemeinsame Wissensbausteine.

Comments (0)

You don't have permission to comment on this page.